Pamplona

Auf der heutigen Etappe habe ich extra Pamplona besucht, um Eindrücke von der Stadt zu teilen.

Pamplona ist die Hauptstadt der Provinz Navarra und ist eine der Hauptstationen am mittelalterlichen Jakobsweg. Nicht zuletzt beherbergt Pamplona viele gotische Kirchen.In der Ferne ist zwar eine der Kirchen zu sehen. Aber in der Stadt sind, bis auf ein paar alte Befestigungsanlagen, nur wenig weitere Höhepunkte zu sehen.Darüber hinaus ist Pamplona bekannt für die im Juli stattfindenden Stierläufe (im Rahmen der Sanfermines). Während dieses berühmten mehrtägigen Festes werden Stiere von wagemutigen Läufern durch die Straßen getrieben.

Eine eindrucksvolle Skulptur sowie eine Stierkampfarena sind Zeugnis dafür.

Ansonsten wirkt Pamplona seltsam steril. Der Hauptplatz im Zentrum der Stadt hat aus meiner Sicht wenig Inspirierendes. Und auch die Art, moderne Kirchen zu bauen, sagt mir nicht wirklich zu.

Mein Fazit: Pamplona ist sicherlich interessant, ein Besuch ist aber kein Muss (es sei denn,man mag Stierkampf und Stierläufe).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.